Funk-Alarmanlage-16-Zonen-Test
  • Hersteller
  • Bezeichnung
    16 Zonen Alarmanlage
  • Preis auf Amazon.de
  • Kundenbewertung
  • Besonderheiten
    automatische Anruffunktion
Alarmanlagen werden gerade von Hausbesitzern immer öfter angefragt. Kein Wunder steigt doch die Zahl der Einbrüche deutschlandweit nahezu jährlich weiter an. Und dabei werden die Einbrecher immer dreister, die Banden, welche diese Verbrechen ausüben, immer raffinierter. Da gilt es mit entsprechender Technik dagegenzuhalten. Gut, wenn man ein Produkt gefunden hat, dass einem Selbst einen guten Schlaf beschert. Der Markt an Alarmanlagen ist allerdings so vielschichtig wie undurchsichtig. Es gibt Anlagen aus den unterschiedlichsten Preiskategorien mit den verschiedensten Funktionen. Vorliegend haben wir eine Funk – Alarmanlage mit einem 16 Zonen Komplettsystem einmal genauer unter die Lupe genommen um zu schauen, was dieses Gerät aus dem leicht gehobenen Preissegment zu bieten hat.

Viel Ware für einen guten Preis

Betrachtet man den Lieferumfang des Produktes, wird schnell klar, dass man zumindest mengenmäßig für sein Geld so einiges geliefert bekommt. Enthalten sind hier die Funkalarmzentrale inklusive Telefon-Einwahlgerät und Netzteil, vier Funkfernbedienungen mit Paniktaste und Alarm Ein-/Ausschalter, drei Funk-infrarot-Bewegungsmelder, sechs Tür-/Fenstersensoren, ein Funk Rauchmelder, eine Alarm-Sirene, ein Nebenstellenanschlusskabel und einem 9V-Netzteil. Alle für den Betrieb notwendigen Batterien sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Grundsystem mit Erweiterungsmöglichkeiten

Die Funkalarmzentrale lässt sich mit bis zu 24 Sensoren verbinden. Die Reichweite der Zentrale beträgt dabei 30 m auf freiem Feld. Naturgemäß verringert sich die Reichweite, wenn Wände oder Decken dazwischenliegen. Hierbei ist es relevant, aus welchem Baustoff die Wände sind. Eine Stahlbetonwand führt natürlich zu einer stärkeren Verringerung der Reichweite als eine Rigips oder eine Holzwand. Neben der Erweiterungsmöglichkeit besteht hier die Möglichkeit, bis zu acht Rufnummern einzuspeichern, die im Alarmfall nacheinander angerufen werden. Außerdem können Nachrichten aufgenommen werden, die im Alarmfall bei den dann vorgenommenen Anrufen abgespielt werden.

Alarmanlage deluxe

Das System ist ein 16 Zonen Funkalarm Komplettsystem. Die einzelnen Alarmzonen können auf der Funkalarmzentrale auf einem LED-Display angezeigt und verwaltet werden. Ein großes Plus dieses Alarmanlagensystems ist die Möglichkeit, Rauchmelder zu integrieren. So können Sie das Sicherheitssystem Ihres Hauses komplettieren und sorgen dafür, dass im Brandfall nicht nur ein lokaler Alarm losgeht, sondern auch die Rufreihenfolge aktiviert wird. In die Anlage ist eine 85dB starke Sirene integriert. Der Alarmmodus ist frei variier- und einstellbar. Hier haben Sie die Wahl zwischen einem stillen Alarm, einem Sirenenalarm und Raumüberwachung per Telefon. Darüber hinaus verfügt die Alarmanlage über eine Sabotagesicherung und ist netzunabhängig, da die Stromversorgung durch eine Akkupufferung in der Funkzentrale sichergestellt ist.

Abschließendes Testergebnis

Das vorliegende Produkt zählt mit Sicherheit nicht zu den günstigsten am Markt. Aber vor allem die einfache Installation und Montage sowie der große Lieferumfang und die Zusatzfunktionen, die einfach ein- und abgestellt werden können, machen diese Anlage zu einer guten Alarmanlage auch für Einsteiger.
16 Zonen Alarmanlage Highlights
  • mit bis zu 24 Sensoren kombinierbar
  • 30 Meter Reichweite
  • Rauchmelder können integriert werden
  • Raumüberwachung per Telefon
.